Ferienwohnungen und Gästezimmer in Oberstdorf-Rubi im Allgäu

In Oberstdorf-Rubi bieten wir Ihnen

Ferienwohnungen

-- Appartements

-- Gästezimmer

Oberstdorf - Rubi im Allgäu, 800 m

In schöner, ruhiger Lage, unter dem Rubihorn liegen unsere Häuser in Rubi.

Von hier aus eröffnen sich viele Wander- und Bergtourmöglichkeiten. Oberstdorf ist mit seinen vielfältigen Sport- und Kulturangeboten auf einem Wanderweg von ca. 1,5 km bequem zu erreichen. Das Tenniscenter mit Frei- und Hallenplätzen sowie Kegelbahnen liegt 2 Autominuten vom Haus entfernt. Im Winter führt die Langlaufloipe in unmittelbarer Nähe vorbei.

Für den Alpinskifahrer bietet Oberstdorf und das nahegelegene Kleine Walsertal abwechslungsreiche Abfahrtsmöglichkeiten. Der Ort Rubi, 800 m ü. d. M., verfügt über gutgeführte Gasthöfe. Linienbus-Verkehr von Sonthofen nach Oberstdorf. Haltestelle Rubi.

Auf der Sonnenseite des Illertales an der Kreisstraße nach Sonthofen liegt die kleine Ortschaft Rubi. Ein wunderschöner Fußweg führt vom Dummelesmoos hierher. Auch über den Illerursprung ist die Ortschaft zu Fuß zu erreichen. Seit dem Jahr 2002 gibt es parallel zur Kreisstraße von Oberstdorf nach Rubi einen Radweg. In Rubi laden eine ganze Reihe von Wirtschaften zum Besuch ein. Besuchen Sie auch die kleine Kapelle St. Anna.

Im Jahre 1361 wurde Rubi in der Teilungsurkunde der Brüder Oswald und Marquart von Heimenhofen zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Jahre 1621 zählte man in Rubi 23 Feuerstätten. Eine Zahl, die sich über die Jahrhunderte nur wenig veränderte. 1636 wurde mit dem Bau der St.-Anna-Kapelle begonnen. Schon früh, nämlich ab dem 15. Jahrhundert sind Verträge mit Oberstdorf und Langenwang vorhanden, bei denen es meist um die Sicherung der Trettach oder um die Nutzungsrechte in der Rubinger Oy ging. Mitte des 15. Jahrhunderts hatte das Hochstift von Augsburg fast den gesamten Ort in seinen Besitz gebracht. 1972 kam er zusammen mit Schöllang zum Markt Oberstdorf.

Laut Steiner könnte der Name auf das lateinische "rovina" (=Muhre) einem Lehnwort unserer vorgermanischen Bevölkerung zurückgehen. Demnach wurde er bei der 'Landnahme' durch die eingewanderten Alemannen übernommen.

Interessant ist auch der Hinweis auf eine kleine Ortschaft die vor dem Dreißigjährigen Krieg norwestlich von Rubi am Fußweg zur Schöllanger Burg lag und Berg genannt wurde.

Hier liegt Oberstdorf - Rubi:   zur Google-Karte im neuen Fenster.

Rubi

Ortsansicht Rubi bei Oberstdorf Die Dorfkapelle

Wir würden uns freuen, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Monika & Jürgen Beulecke
& das Team von Allgäuer Ferienwohnungen